How-To: Office Ready Pre-Installation

Da ich diesen Blog auch ganz ungeniert mißbrauchen möchte, um mir selbst Informationen zu archivieren, die ich für verschiedene Projekte recherchiert hatte, (wobei ich aber fest davon überzeugt bin, dass diese Informationen auch für meine Leser interessant sind), folgt hier ein How-To zum Thema Office 2007 "Office Ready" Pre-Installation mittels OPK. - Richtet sich natürlich primär an OEM's und SystemBuilder, aber auch Reseller, die mittels Office Ready Testversionen eine zusätzliche Umsatzchance haben wollen, indem sie dem Kunden nach Ende der Testphase (oder auch gleich!) ein Office 2007 (MLK) verkaufen.

Phase 1: USB Stick oder Netzwerk-Verzeichnis vorbereiten

Dieses Verzeichnis, egal ob USB Stick oder Netzlaufwerk wird in Folge nur als <InstallFolder> bezeichnet.

Hinweis: Das OPK besteht aus 4 CDs- Die CD 4 aus dem OPK legen wir beiseite und laden eine neuere Version herunter – es handelt sich dabei um die OPK Tools.
Die neuere Version ist hier als ISO File erhältlich:
http://oem.microsoft.com/script/contentpage.aspx?PageID=563009

Hinweis:
Der „Office Aktivierungsassistent“ muss auch heruntergeladen werden:
http://oem.microsoft.com/script/ContentPage.aspx?pageid=561785

  1. Inhalt von CD1 auf den <InstallFolder> kopieren
  2. <CD 4>:\OPKDOCS\config.xml auf <InstallFolder>\ kopieren
  3. <CD 4>:\PATCHES auf <InstallFolder>\UPDATES kopieren
  4. „Microsoft Office Activation Assistant.exe“ von Microsoft_Office_Activation_Assistant.zip auf <InstallFolder> entpacken.

Phase 2: Installation auf dem Zielsystem

Jetzt werden auf dem Zielsystem folgende Befehle ausgeführt (diese können auch auf dem <InstallFolder> als Batch Datei vorbereitet werden.

  1. Setup.exe /config config.xml
  2. <InstallFolder>\"Microsoft Office Activation Assistant.exe" /s /l="%windir%\moaalog.txt"
  3. oem12.bat setzt alles zurück und sorgt auch dafür, dass der Kunde den Lizenzvertrag bekommt.

Getestet auf einem 4 Jahre alten PC mit Windows Vista – von einem schnellen USB Stick:

  • Office Setup dauerte 6:40 (3:05)
  • Setup des Aktivierungsassistenten dauerte 3:10 (0:45)

In Klammer Werte auf aktuellen Fujitsu Siemens Business Notebooks (Lifebook E8310).

Das klingt zu einfach um wahr zu sein, gibt es noch andere Dinge zu beachten?

  • Für Home & Student ist eine andere CD (CD3) zu verwenden und der Aktivierungsassistent muss weggelassen werden, weil es keine Trial gibt. Sonst ist alles gleich. Dauer: 10 Minuten
  • Für Ultimate wird es ein eigenes OPK geben.
  • Der Business Contact Manager kann vorinstalliert werden, oder man kann die Setup Dateien dem Kunden auf der Harddisk zur Verfügung stellen.
  • Will man auf dem Referenz PC Office testen, bevor man ihn dem Kunden ausliefert, muss man unbedingt noch einige weitere Schritte berücksichtigen
    • Mit Key aus <CD 4>:\OPKDOCS\AUDITKEYS.XLS freischalten aber nicht aktivieren
    • oem12.bat und Bcmclean.bat zum Bereinigen ausführen !!!

Hier die von mir verwendeten Batch- und Konfigurations-Dateien

Tipp: Diese unter Windows Vista immer als Administrator ausführen!
Hinweis: Das cd /d %0\.. am Anfang sorgt dafür, dass man im Verzeichnis landet, wo das Batch File liegt. Windows Vista wechselt nämlich, wenn man ein Batchfile als Administrator ausführt immer nach C:\Windows\system32

Die diversen "echo %time%" Befehle sind nur für mich, um zu sehen wie lange das Skript braucht.

Setup Skript für Office Ready PCs
clip_image002
Setup Skript für Office Ready PCs mit Business Contact Manager
clip_image004
Setup Skript für Office Home and Student
clip_image006
Die Config.xml hat in allen Fällen diesen Inhalt (muss nicht erstellt oder bearbeitet werden):
clip_image008
Setup Skript für Business Contact Manager
clip_image010

Kommentare (9) -

Yaz lawyer
Yaz lawyer
18.11.2011 16:53:38 #

Aw, it was the truly quality post. Theoretically Let me write like this as well??§o? taking time as well as real effort to make a very good post! but what can I only say! We put things off alot as well as never seem to obtain some thing carried out.

percaya diri
percaya diri
22.11.2011 16:08:55 #

I simply wished to thank you so much once again. I am not sure the things that I could possibly have created without those methods shown by you concerning such concern. Completely was a real alarming crisis for me, but seeing this specialised style you processed the issue forced me to leap over delight. I will be happier for this assistance and then hope you recognize what a great job that you are doing instructing people through your websites. I know that you've never come across all of us.

cheap vacations packages
cheap vacations packages
11.12.2011 06:52:56 #

Nice info on this blog, will bookmark this blog

Maximot
Maximot
15.12.2011 07:53:00 #

www.holidaystarclub.com/.../...christmas-sale.html ,  review  curricula, []-))) www.learn-italian-in-italy.info/.../yum-brands.html,  casey  little, %$][ www.atlanta-luxury-real-estate.net/.../...ite.html,  demographics  course, [[[- www.fotomann.de/intro/692/tom-tom-software.html,  group  elements, []-)))

500 rublei
500 rublei
16.12.2011 18:45:03 #

Some times its a pain within the ass to read what  weblog owners  wrote but this  internet web site  is  really  user  genial ! .

kim holland sex
kim holland sex
24.12.2011 07:04:15 #

Movies that do an alternate realm of reality really tread lightly when doing this to make it seamless.

captcha sniper discount
captcha sniper discount
04.01.2012 16:53:27 #

It¡¦s actually a cool and useful piece of info. I¡¦m glad that you just shared this helpful information with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.

reading pillow
reading pillow
19.01.2012 00:15:14 #

I honestly loved reading by means of this page! You may have quality substance. I may perhaps give you assistance to produce sites extra ordinarily. In this way, getting certainly one of these a deserving site I do assume you will almost certainly attain greater rankings in the search engines.

Network Marketing
Network Marketing
01.03.2012 10:29:02 #

Nice blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere? A design like yours with a few simple tweeks would really make my blog stand out. Please let me know where you got your design. Thank you

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS