Office Home & Student RT beruflich nutzen

Tablet mit Windows RT und Office RTZu diesem Thema habe ich bereits einen Beitrag verfasst, der die Möglichkeit erläutert “Commercial Use Rights” für die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT zu erwerben.

Jetzt, wo alle neuen Office Suiten (Dauerlizenzen für Office 2013 einerseits, die neuen Office 365 Suiten/Pläne andererseits) vorgestellt und verfügbar sind, wollte ich noch eine kleine Übersicht erstellen, der man entnehmen kann, welche Lizenz man benötigt um Office Home & Student 2013 RT kommerziell zu nutzen.

Lizenz / SKU enthält kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT
Office Home & Student 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office Home & Business 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office Professional 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office für Mac 2011 Home & Student Retail (PKC/FPP) NeinNein
Office für Mac 2011 Home & Business Retail (PKC/FPP) NeinNein
Office für Mac 2011 University NeinNein
Office 365 University NeinNein
Office 365 Home Premium NeinNein
Office für Mac 2011 Standard (Volume License) JaJa
Office 2013 Standard (Volume License) checkmarkJa
Office 2013 Professional Plus (Volume License) checkmarkJa
Office 365 Small Business Premium checkmarkJa
Office 365 Midsize Business checkmarkJa
Office 365 Enterprise / Government checkmarkJa
Kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT (Volume License) checkmarkJa*


Die Lizenz “Kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT” ist die einzige Lizenz, deren Nutzungsrechte pro Gerät vergeben sind. Alle anderen sind Sekundärrechte pro Benutzer.

Also vereinfacht gesagt: Alle via Office 365 oder Volumenslizenz erworbenen Office Lizenzen, die selbst kommerzielle Nutzungsrechte beinhalten, decken auch die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT auf einem Zweitgerät ab.

Oder noch vereinfachter gesagt: Wenn das eigentliche Office, das man lokal installieren darf, im Namen “Standard” oder “Professional Plus” hat, und die erworbene Lizenz selbst kommerzielle Nutzung erlaubt, ist die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT auf einem Zweitgerät abgedeckt.

Offizielle Quellen:

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Dies ist ein privater Blog. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen. Konsultieren Sie die offiziellen Seiten – diese sind verlinkt.

Das neue Office ist da - Wie und was kaufen?

Das neue Office

 

 

 

 

Wie auch schon bei früheren Office Versionen hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Editionen des ab heute verfügbaren neuen Office (Office 2013 Editionen und Office 365)

Was kostet es? Komme ich mit dem Upgrade Offer von Office 2010 günstiger? Ein kleiner Überblick:

Gekauftes Produkte
Part-Nr gewerbliche Nutzung? Outlook Access, Publisher Lizenzdauer Anzahl PCs Preis UVP Bestpreis Ersparnis
Office 365 Home Premium 6GQ-00046 Nein Ja Ja 1 Jahr 5 (1 Haushalt) 99,00 € 79,56 €  
Office 365 University R4T-00046 Nein Ja Ja 4 Jahre 2 (1 User) 79,00 € 64,24 €  
Office Home & Student 2013 79G-03604 Nein Nein Nein Dauerhaft 1 139,00 € 107,17 €  
Office Home & Business 2013 T5D-01628 Ja Ja Nein Dauerhaft 1 269,00 € 207,92 €  
Office Professional 2013 269-16149 Ja Ja Ja Dauerhaft 1 539,00 € 416,37 €  
Office Home & Student 2010* 79G-02024 Nein Nein Nein Dauerhaft 1   ?  83,88 € 23,29 €
Office Home & Business 2010* T5D-00299 Ja Ja Nein Dauerhaft 1   ?  159,32 € 48,60 €
Office Professional 2010* 269-14838 Ja Ja Ja Dauerhaft 1   ?  347,05 €
69,32 €

 

* PKC Version, und Nutzung des Upgrade Offer

Da es bei Office für Mac derzeit keine neuen Editionen gibt, habe ich diese im Vergleich nicht berücksichtigt. Einem Haushalt, der sowohl Macs als auch PCs nutzt, ist aber dringend Office 365 Home Premium zu empfehlen.

Bestpreise ermittelt am 29.1.2013 via geizhals.at

Fazit: Wer nicht auf Office 365 umsteigen möchte (oder kann), sondern eine Dauerlizenz braucht, oder gewerblich nutzbare Lizenzen benötigt, sollte dringend beim Upgrade Offer zuschlagen (solange der Vorrat reicht Office 2010 kaufen und bis längstens 30.4.2013 Aktion in Anspruch nehmen) und Preise vergleichen. So ergibt sich bei Office Professional etwa ein Preisunterschied von 69,32 zum Bestpreis bzw. sogar 191,95 zum UVP, wenn man noch Office 2010 kauft und das Upgrade Offer nutzt.

Per-User Lizenzierung in Office 365 – Fünf gleichzeitige Installationen

Soeben in den Lizenzbedingungen von Office 365 entdeckt: Office 365 ist ja pro User zu lizenzieren. Dies gilt auch für Office Professional Plus, das im Zuge von Office 365 bezogen (gemietet) wird.
So ergibt sich vor allem für Unternehmen mit vielen “Powerusern” (mit mehreren PCs) ein Vorteil. Diese Lizenzierung deckt auch die Nutzung zuhause (Home Use) ab.

image
http://technet.microsoft.com/de-de/library/gg702619.aspx

Per-User Microsoft Office Licensing

Microsoft Office Professional Plus for Office 365 is licensed on a “per-user” basis. Users must assign each Microsoft Office license to a single named user before using the software. Each user that is assigned a license may then install and use one copy of Microsoft Office per device, on up to five devices. Customers may only use Office Professional Plus for Office 365 locally.

Licensing Microsoft Office Professional Plus for Office 365

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS