Austria dominates American Football in Europe yet again

Raiffeisen Vikings : Calanda BroncosIn 2011, Austria yet again leads the way in American Football in Europe. Of the 20 teams qualified for the EFL (European Football League) four are from Austria and a fifth AFL (Austrian Football League) team, the Prague Panthers also plays in the EFL.

As in previous years, the leaderboard is full of Austrian teams. In the quarterfinals, all 4 games had Austrian teams, and 3 of the 4 won their games last weekend thus qualifying for the semifinals.

The world knows that Austria is the number one place for American Football outside of America. This is why Austria will host the American Football World championship http://www.americanfootball2011.com/ from July 8th to July 16th, 2011 in Graz, Innsbruck and Vienna. Teams participating are those of the USA, Mexico, Canada, Australia, Japan, France, Germany, and of course Austria.

AustriaEFL

Meine (kurze) Zockerkarriere – Meine PC Spiele 1989 - 1998

  • 1988 Grand Prix Circuit (Accolade) *1
  • 1989 Indiana Jones and the Last Crusade  *2
  • 1989 Sim City
  • 1990 Sid Meier's Railroad Tycoon
  • 1992 The Secret of Monkey Island *2
  • 1992 Sim City 2000
  • 1993 Doom
  • 1993 Microsoft Flight Simulator 5.0
  • 1994 Transport Tycoon
  • 1995 Command & Conquer “Der Tiberiumkonflikt
  • 1996 Command & Conquer “Alarmstufe Rot”
  • 1996 Duke Nukem 3D
  • 1996 Quake
  • 1996 Master of Orion 2
  • 1997 Age of Empires
  • 1998 Monster Truck Madness 2
  • 1998 Commandos
  • 1999 Command & Conquer “Tiberian Sun”
  • 1999 Age of Empires 2
  • 2000 Midtown Madness 2


*1 – Am PC im Büro meiner Mutter
*2 – Am PC meines Cousins
*3 – In meiner Schule

Jetzt bin auch ich im SSD Zeitalter angekommen…

Bigfoot-vs-SSD

Links meine Quantum Bigfoot 5.75” (14,6 cm breit) Platte aus den frühen 90ern – Kapazität 1.28GB – Gewicht: ca. 1KG(!)
Transfer Rate ca. 16,6MB/s bei 13ms durchschnittlicher Zugriffszeit (bis zu 30 ms).

Jetzt (rechts) die SSD F120 von Corsair mit 120GB Kapazität …Geschwindigkeit: Lesen 285MB/s, Schreiben 275MB/s
Größe 2,5” (70mm breit) – Gewicht: 90g !!!!! – Zugriffszeit 0,09ms Lesen und 0,7ms Schreiben

Einfach nur geil…

Festplatten mit rotierenden Scheiben werden jetzt alle in den Server verbannt – der ist für Massenstorage da, in meine PC’s kommen nur mehr SSDs…

Was war deine erste Windows Version?

Erstaunliches Ergebnis bei der Umfrage auf Facebook- “Welche war deine erste Windows Version?”
Fast 43% antworteten: Windows 3.1/Windows 3.11
Windows_3_11_workspace

Das Ergebnis ist besonders interessant, wenn man bedenkt, dass 33% unserer Fans unter 18 Jahre alt sind sind,
53% unter 25, und 75% unter 35. Und Windows 3.1x ist 17 Jahre alt Zwinkerndes Smiley

image

image

Ich selbst gehöre übrigens auch zu der Gruppe, die mit Windows 3.1 (bzw. 3.11 für Workgroups auf meinem ersten “eigenen” Computer) begonnen hat! Seitdem keine einzige Version ausgelassen!

Apple iPad mit Windows 7 vorgestellt

<sarcasm>Völlig überraschend stellte heute der Vorstandsvorsitzende Steve Jobs des Computer, Telefon- und Musikabspielgeräteherstellers Apple Inc. (AAPL) ein völlig neues Gerät vor, dass die ganze Branche revolutionieren soll.
fakeDieses Gerät genannt iPad, wirkt wie ein Hybrid aus einem optisch leicht überarbeiteten Compaq Tablet PC tc1000 (der mit Windows XP Tablet PC Edition lief und im Jahr 2003 etliche Design Awards gewann), einem iPhone und einem EBook Reader. Im Gegensatz zum tc1000 kann man aber leider keinen Stift für die Eingabe verwenden und der Bildschirm ist kleiner.

Selbst Brancheninsider waren überrascht von der Entscheidung, den iPad mit dem Betriebssystem “Windows 7” des Mitbewerbers Microsoft Inc. (MSFT) auszuliefern. Steve Jobs: “Microsoft verfügt über jahrelange Erfahrung mit Tablet PCs und Windows 7 unterstützte als erstes Desktop Betriebssystem die Eingabe über Multitouch-Screens – Es war daher für unseren neuen iPad die erste Wahl”

Wahlweise kann man mit der beiliegenden Version der Software “BootCamp” auch MacOS X auf dem iPad installieren. Branchenkenner meinen, dass dieses Angebot wohl kaum genützt werden wird.

Mit nur 899€ liegt der Preis kaum über dem vergleichbarer Geräte, wie Netbooks (ab 250€), Convertibles (891€) oder eBook Reader (ab 195€). Steve Ballmer

Auf die Frage eines Journalisten wieso man für einen kleineren Bildschirm, trotz fehlender Stifteingabe und Tastatur und für weniger Leistung gleich viel oder mehr Geld bezahlen soll, als bei anderen Windows 7 Geräten, wie dem HP tm2 antwortete Jobs: “Unsere Lager waren bereits 5 Minuten nach meiner Ankündigung völlig ausverkauft, es ist davon auszugehen, dass wochenlang Kunden in langen Schlangen vor unseren Apple Stores und bei Fachhändlern anstehen werden um sich ihren iPad zu ergattern. Wir sind auch Kooperationen mit ausgesuchten Mobilfunkanbietern eingegangen – so wird in Kombination mit speziellen iPad-Datentarifen das iPad bereits ab 499€ statt 899€ erhältlich sein. Unser iPad ist eine Revolution – etwas völlig neues!”

“Alles in einem!”

Jobs: “Die Leute möchten nicht mehr mit vielen verschiedenen Geräten herumlaufen. Statt PC, eBook Reader, Netbook und Smartphone können sich unsere Kunden den iPad zulegen. Er erfüllt alle Wünsche. Wenn sie mehr wollen, können sie ja noch ein MacBook Pro kaufen und für die Brusttasche am besten ein iPhone.”

Während Microsofts Tablet PCs seit vielen Jahren ein Schattendasein fristen, wird Apple – so Brancheninsider – mit dem iPad ein ähnliches Bombengeschäft machen, wie mit dem iPod und iPhone zuvor. Schließlich hat Apple die besten Marketingstrategien in der Branche und einen Chef, der von seinen Anhängern wie ein Gott verehrt wird.
Blogger Franz Z: “Microsoft hat zwar vor Apple auf der CES 2010 bereits ähnliche Geräte vorgestellt – diese sind aber weder lieferbar noch haben sie einen eingängigen Namen. Was soll ein HP slate PC mit irgendeinem komischen Zahlenkürzel danach einem “iPad” entgegenzusetzen haben?”

“Eigentlich hat Ballmer nur einen kleinen PC gezeigt,
der mit Windows 7 läuft”, sagte Analyst Michael Gartenberg.

Jobs: “Der iPad ist kein Computer sondern ein Lifestyle Objekt”
</sarcasm>

EDIT: Das ist ein Fun Post. Der iPad kommt nicht mit Windows 7 und das meiste hier ist frei erfunden. Ich musste das nur ergänzen, da einige Leser diesen Beitrag etwas zu ernst nahmen ;-)

Linux überholt Windows 2000

image

Zum Spaß meinte ich in Georg’s Vistablog, man solle doch mal Linux mit einem ebenbürtigen Gegner wie Windows 2000 vergleichen. Prompt erfüllte Georg meinen Wunsch.

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS