Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Readiness – Demo Videos

Habe heute von einem Kollegen diese Linkliste mit Demovideos (auf Englisch) zu Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bekommen. Die Demos bieten einen guten Einstieg in die technischen Abgründe der beiden Produkte – Zielgruppe sind eindeutig IT Pro’s.

Windows 7 Feature Overview"
Demo 1:  Introducing DirectAccess"
Demo 2:  Using Search Federation"
Demo 3:  Using Windows PowerShell 2.0"
Demo 4:  Configuring AppLocker"
Demo 5:  Troubleshooting Windows 7"
Windows 7 Deployment Enhancements"
Demo 1:  Modifying Windows 7 Operating Systems with DISM"
Demo 2:  Automating Deployment Using Windows Deployment Services"
Demo 3:  Provisioning Virtual Machines"
Windows 7 Manageability Solutions"
Demo 1: Configuring Group Policy"
Demo 2: Using Windows PowerShell 2.0"
Demo 3: Using Support Tools"
Demo 4: Exploring System Recovery Options"
Technical Overview of Windows Server 2008 R2 Part 1"
Demo 1:  Using Hyper-V™ Live Migration"
Demo 2:  Booting from Virtual Hard Disk (VHD)"
Demo 3:  Administering Windows PowerShell™ Remotely"
Demo 4:  Using Active Directory® Management Enhancements"
Technical Overview of Windows Server 2008 R2 Part 2"
Demo 1:  Improving Availability and Scalability with Server Core"
Demo 2:  Managing Web Applications with the Configuration Editor"
Demo 3:  Installing and Using the Windows PowerShell™ Snap-In for IIS 7.5"
Demo 4:  Configuring an FTP Server with the New Administration Interface"
Demo 5:  Connecting to Windows 7 Clients Using DirectAccess"
Using the Windows Server 2008 R2 Migration Tools"
Demo 1:  Installing Windows Server Migration Tools"
Demo 2:  Migrating Active Directory®"
Demo 3:  Migrating DNS Servers"
Demo 4:  Migrating IP Settings"
Demo 5:  Migrating DHCP Servers"
Demo 6:  Migrating Local Users and Groups"
Demo 7:  Migrating File Servers"
Demo 8:  Migrating Print Servers"

Jetzt brauche ich nur noch die Zeit, mir das alles anzuschauen ;-)

Windows 7 Verfügbarkeit – Termine für RTM, General Availability und Technologiegarantie

Steve Guggenheimer, Microsoft’s Original Equipment Manufacturer (OEM) Division Corporate Vice President. Wissen tu’ ich’s ja schon länger, aber ich durfte es nicht verraten (NDA) -
Gestern wurde auf der Computex in Taiwan von Microsoft’s oberstem OEM Chef der Releaseplan von Windows 7 verlautbart.

Hier die Kurzfassung:

Windows 7 RTM: Zweite Juli Hälfte

Windows 7 General Availability: 22.Oktober 2009

Windows 7 Technologiegarantie: tba – noch geheim

Was bedeutet RTM, General Availability und Technologiegarantie?

RTM = die finale Build die für die Auslieferung an Kunden und Partner kompiliert wird. RTM bedeutet Windows 7 ist fertig. Dringende Änderungen nach RTM können nur noch in Form von Windows Updates ausgeliefert werden.
Üblicherweise bekommen nur wenige Tage nach RTM MSDN, Technet und Volumenslizenzkunden Zugriff auf die Images zum Download. Ebenfalls bekommen die OEM Hersteller ihre Images zum Vorbereiten der Vorinstallationen. Schließlich werden auch die DVD Pressen angeworfen.

General Availability = Jeder Kunde kann es kaufen, egal ob als Vollprodukt (FPP, Full Packaged Product) oder als System Builder Version, und die allermeisten (wenn nicht alle) OEMs werden Windows 7 auf ihren Geräten vorinstalliert ausliefern.

Windows Server 2008 R2 General Availability wird übrigens zeitgleich mit Windows 7 stattfinden (22.Oktober), und nicht wie ursprünglich angenommen später. RTM wird möglicherweise etwas später sein als bei Windows 7.

Technologiegarantie (auch Upgrade Option Program): Bedeutet, dass Kunden, die einen PC mit Windows Vista in einem bestimmten Zeitraum (der noch geheim ist) kaufen, nach der Verfügbarkeit Anrecht auf eine kostenlose Version von Windows 7 haben. Kostenlos bedeutet hier i.d.R. dass der OEM gegen eine kleine Versandkostenpauschale die Windows 7 DVD zuschickt, nachdem man einen Gutschein in einem Webformular eingegeben hat. Der Termin für die Technologiegarantie steht schon fest, aber es wurden noch nicht alle Details mit den OEMs geklärt. Der Termin ist noch geheim, denn sonst würde von jetzt bis zu eben diesem Termin kaum mehr jemand Windows Vista PC’s kaufen. Gerüchte gibt es aber schon einige. Diese Gerüchte sind bisher weder von Microsoft bestätigt, noch von mir. EDIT: Sehr interessant in dem Zusammenhang ist auch diese Seite von Microsoft Deutschland.

Hier die Pressemeldung: http://www.microsoft.com/presspass/features/2009/Jun09/06-02SteveGuggenheimer.mspx

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS