Starthilfe deaktivieren

image

Wenn der Strom ausfällt, der Rechner abschmiert, oder per Power-Knopf abgewürgt wird, kommt es mit unter beim nächsten Start vor, dass die Starthilfe automatisch gestartet wird. Besonders lästig ist das auf Systemen ohne Tastatur bzw. mit Bluetooth oder IR Tastatur (die man erst verwenden kann, wenn Windows geladen ist).
Man muss nun nämlich ein USB Keyboard irgendwoher holen und anstecken, um die Starthilfe zu überspringen.
Das nervt.

Nun wie aber deaktiviert man diese lästige “Starthilfe”? – Hier die Lösung:

Kommandozeile mit Admin-Rechten, dann:

bcdedit /set {default} bootstatuspolicy ignoreallfailures

Blödes Hakerl! - Excel 2007: “Dateiname” konnte nicht gefunden werden

Bevor man (so wie ich) panische Angst bekommt, dass man sich die Buchhaltungsdatei zerschossen hat (und das letzte Backup bestimmt Wochen zurückliegt) sollte man folgendes beachten:

Problem: Beim Doppelklicken auf eine Excel Datei kommt diese Fehlermeldung:

”…” konnte nicht gefunden werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen richtig eingegeben haben und wiederholen Sie den Vorgang.

konnte nicht gefunden werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen richtig eingegeben haben und wiederholen Sie den Vorgang.

Lösung: In den Excel Einstellungen unter “Erweitert” – “Allgemein”, das Hakerl bei “Andere Anwendungen ignorieren, die Dynamischen Datenaustausch (Dynamic Data Exchange, DDE) verwenden.” wegnehmen!


Andere Anwendungen ignorieren, die Dynamischen Datenaustausch (Dynamic Data Exchange, DDE) verwenden. 
Andere Anwendungen ignorieren, die Dynamischen Datenaustausch (Dynamic Data Exchange, DDE) verwenden. - Hakerl weg!

Nachdem ich erst über diverse Suchmaschinen recht lange brauchte um den richtigen Lösungsansatz zu finden, konnte ich dann doch den entsprechenden Eintrag in der Microsoft Knowledgebase finden: http://support.microsoft.com/kb/211494/de

Microsoft erklärt darin, wie es dazu kommt:

“Wenn Sie in Windows Explorer auf eine Excel-Arbeitsmappe doppelklicken, wird eine DDE (Dynamic Data Exchange)-Nachricht an Excel gesendet, die Excel anweist, die Arbeitsmappe, die Sie angeklickt haben, zu öffnen.
Falls die Einstellung Andere Anwendungen ignorieren ausgewählt ist, ignoriert Excel DDE-Nachrichten, die von anderen Programmen gesendet wurden. Daher ignoriert Excel die von Windows Explorer gesendete Nachricht, und die Arbeitsmappe, auf die Sie doppelgeklickt haben, wird nicht geöffnet.”

Wirklich verstehen ‘tu ich diese Begründung aber nicht, vor allem kapier’ ich nicht, wozu dieses Hakerl überhaupt ist (wenn es das direkte Öffnen von Excel Dateien verhindert, wozu ist es dann da?) und wer es gesetzt hat (ich nämlich nicht) – und wieso Microsoft dieses Problem seit 13 Jahren mitschleppt (seit Excel 97) statt es endlich mal zu lösen – das Web ist nämlich voll von Threads, wo User über dieses Problem klagen. In den meisten Threads findet man die Lösung allerdings nicht, sondern liest Vorschläge wie “Neuinstallieren”, “Dateiverknüpfungen neu zuordnen” oder gar “korrupte Dateien reparieren”, sogar dubiose Optimierungstools werden empfohlen – Man liest weiters, wie selbst Supporttechniker von Dell dieses Problem nicht in den Griff kriegen, und dem Kunden empfehlen die Recovery Partition wieder einzuspielen… Wieviel Zeit wurde durch das Nicht-Lösen dieses unnötigen Problems eigentlich schon verschwendet?

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS