Surface Windows RT zurücksetzen

Geht gar nichts mehr? Passwort vergessen?
Surface RT oder andere Windows RT Geräte lassen sich so zurücksetzen:

1. Hochfahren bis zum Anmeldebildschirm, Sperrbildschirm evtl. wegklicken bzw. mit Enter-Taste wegdrücken 1
2. Shift-Taste halten (*) und gleichzeitig Ausschalt-Button (rechts unten) anklicken. Während die Shift-Taste noch immer gehalten wird, “Neu Starten” anklicken. 2
3. Das Gerät wird neu gestartet und landet danach im “Erweiterten Startmenü” 3
4. Im erweiterten Startmenü “Problembehandlung” auswählen. 4
5. Option “Originaleinstellung wiederherstellen” auswählen um das Gerät auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. 5
6. Ein letztes Mal bestätigen 6
7. Die Wiederherstellung wird jetzt ausgeführt 7
     
(*) Sollte man keine Tastatur zur Hand haben, kann man in Schritt 2 die Shift-Taste mit der Bildschirmtastatur drücken. Bildschirmtastatur 1
    Bildschirmtastatur 2
     
  Sollte man gar nicht bis zum Anmeldebildschirm kommen, etwa weil die Installation beschädigt ist, bleibt zu hoffen, dass das Gerät beim Starten die automatische Reparatur vorschlägt und so das Zurücksetzen (ab Schritt 5) ermöglicht wird. Zur Not so lange beim Hochfahren immer wieder mittels Power-Taste abschalten (“abwürgen”) bis diese Option irgendwann kommt. Automatische Reparatur
  Kommt man weder über den Anmeldeschirm und die oben beschriebenen Schritte zur Wiederherstellung, noch über die Automatische Reparatur, muss man das Gerät einschicken. Eine Wiederherstellung mittels Wiederherstellungsdatenträger/USB-Stick, Neuinstallation etc. ist ja nur bei Windows 8-Geräten möglich, nicht bei Windows RT.  
     

Meine Anleitung bezog sich auf eine Wiederherstellung, wenn man sich nicht mehr anmelden kann. Kann man sich bei Windows anmelden und will das Gerät zurücksetzen, ist natürlich auch diese Anleitung möglich:
http://www.microsoft.com/surface/de-DE/support/warranty-service-and-recovery/how-do-i-restore-refresh-or-reset-surface

PS: Die beschriebenen Methoden sind auch auf Windows 8-Geräten anwendbar, dort hat man aber zusätzliche Optionen wie die Wiederherstellung mittels Wiederherstellungsdatenträger/USB-Stick, Neuinstallation etc.

PS2: Dies ist ein privater Blog, den ich in meiner Freizeit betreibe. Obwohl ich beruflich als Trainer für Microsoft tätig bin, und alle Informationen nach bestem Wissen und Gewissen richtig sein sollten, übernehme ich keine Gewähr für die Angaben, und ersuche um Kommentare, sollten sich Fehler eingeschlichen haben.

Lohnkosten berechnen

Sind Sie Dienstgeber und wollten immer schon wissen, was sie eine tatsächlich geleistete Arbeitsstunde eines Dienstnehmers insgesamt kostet? Etwa um zu berechnen, was man einem Kunden verrechnen kann/darf/soll bzw, wie hoch der Deckungsbeitrag bei weiterverrechneten Stunden ist?

Oder sind Sie Arbeitnehmer und wollen wissen, was ihre tatsächliche, produktive Arbeitszeit insgesamt an Stundenkosten verursacht? - Interessant ist das etwa, wenn man sich selbständig machen möchte um hier besser vergleichen zu können. Was würde es einen Auftraggeber kosten, wenn er sich einen Angestellten nimmt, statt den Auftrag an einen Selbstständigen zu vergeben?

Ich hoffe die folgende Excel Tabelle hilft dabei – einfach die 3 Werte Wochenstunden, Bruttojahreslohn und Dienstgeberkosten (siehe http://bit.ly/h7fQai) einsetzen und das Excel-Sheet berechnet alles. Sollte ich Rechen- oder Denkfehler drinnen haben, bitte einfach in den Kommentaren darauf hinweisen!
 

Dies ist ein privater Blog. Alle Angaben ohne Gewähr!

Office Home & Student RT beruflich nutzen

Tablet mit Windows RT und Office RTZu diesem Thema habe ich bereits einen Beitrag verfasst, der die Möglichkeit erläutert “Commercial Use Rights” für die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT zu erwerben.

Jetzt, wo alle neuen Office Suiten (Dauerlizenzen für Office 2013 einerseits, die neuen Office 365 Suiten/Pläne andererseits) vorgestellt und verfügbar sind, wollte ich noch eine kleine Übersicht erstellen, der man entnehmen kann, welche Lizenz man benötigt um Office Home & Student 2013 RT kommerziell zu nutzen.

Lizenz / SKU enthält kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT
Office Home & Student 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office Home & Business 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office Professional 2013 Retail (PKC/FPP) oder OEM NeinNein
Office für Mac 2011 Home & Student Retail (PKC/FPP) NeinNein
Office für Mac 2011 Home & Business Retail (PKC/FPP) NeinNein
Office für Mac 2011 University NeinNein
Office 365 University NeinNein
Office 365 Home Premium NeinNein
Office für Mac 2011 Standard (Volume License) JaJa
Office 2013 Standard (Volume License) checkmarkJa
Office 2013 Professional Plus (Volume License) checkmarkJa
Office 365 Small Business Premium checkmarkJa
Office 365 Midsize Business checkmarkJa
Office 365 Enterprise / Government checkmarkJa
Kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT (Volume License) checkmarkJa*


Die Lizenz “Kommerzielle Nutzungsrechte für Office Home & Student 2013 RT” ist die einzige Lizenz, deren Nutzungsrechte pro Gerät vergeben sind. Alle anderen sind Sekundärrechte pro Benutzer.

Also vereinfacht gesagt: Alle via Office 365 oder Volumenslizenz erworbenen Office Lizenzen, die selbst kommerzielle Nutzungsrechte beinhalten, decken auch die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT auf einem Zweitgerät ab.

Oder noch vereinfachter gesagt: Wenn das eigentliche Office, das man lokal installieren darf, im Namen “Standard” oder “Professional Plus” hat, und die erworbene Lizenz selbst kommerzielle Nutzung erlaubt, ist die kommerzielle Nutzung von Office Home & Student 2013 RT auf einem Zweitgerät abgedeckt.

Offizielle Quellen:

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Dies ist ein privater Blog. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen. Konsultieren Sie die offiziellen Seiten – diese sind verlinkt.

Facebook

Letzte Tweets

Twitter Mai 26, 23:39
Gelbe Engel! Danke!

Twitter Mai 18, 21:34
Finland was terrible. #Eurovision

Twitter Mai 17, 12:49
just blogged Ist das Surface Pro teuer? – Ein Fact-Check: Gestern wurde angekündigt, dass das Surface Pro in D... http://t.co/PhW7qzhkUq

Folge mir auf Twitter!

Über den Autor

MCTS

Christian Haberl Christian Haberl ist seit mehr als 10 Jahren als EDV Berater, Vortragender und Trainer tätig. Er kann sich nicht für ein Spezialgebiet entscheiden, drum heißt dieser Blog auch "Kraut & Rüben Blog" - Unter seine Interessen fallen Web-Entwicklung auf ASP.NET Basis, Information Worker & Productivity Technologien (Windows, Office), Server (Windows Server, Small Business, Virtualisierung, Exchange), Scripting, Spam Filtering/Security und Digital Home. Christian Haberl ist auch einer der führenden Produktspezialisten für Windows Media Center und Windows Home Server und ist Direktor des ClubDigitalHome.
Im Jahr 2008 hat Christian Haberl über 200 Vorträge und Schulungen durchgeführt.
Im Frühjahr 2009 wurde Christian Haberl von Microsoft Österreich zum "Influencer" ernannt, weiters wurde er Microsoft Certified Technology Specialist / Microsoft Certified Connected Home Integrator sowie Microsoft Certified Consumer Sales Specialist.

Month List

Netzwerk Management

Bandwidth

RecentComments

Comment RSS